RACING

Neu aufgebauter XS360 Rennmotor, der bei Grab-the-Flag eingesetzt wird

 

XS360 engine, prepared for racing in the Grab-the-flag series

 

 

 

Upgrade für 2017, Verkleidung, längerer Radstand

Die Rennsaison 2017 nähert sich mit raschen Schritten, Hochbetrieb

 

The race season 2017 is coming closer, busy shed

 

 

 

 

 

Zum Saisonabschluss wurde die SR500 beim beliebten GTF Meeting in Rijeka eingesetzt. Mehr als 30 SR/XT500 waren am Start! Im traditionellen 2h Endurance Rennen konnte zusammen mit Partner Hendrik Knechtel ein sehr schöner 7. Platz herausgefahren werden, nur 1/1000 sec hinter der sechstplazierten Paarung.

 

The SR500 was taken to the popular Grab-the-Flag meeting at Rijeka for the season final. More than 30 SR/XT500 were on the grid! Together with Partner Hendrik Knechtel the team finished on the 7th spot, only 1/1000sec behind the guys on P6.

 

 

 

 

 

Nach einer Saison, in der viel Entwicklungsarbeit an der Honda durchgeführt wurde, konnte der Einsatz bei den 500ern in der Klassik Trophy mit dem 3. Gesamtrang erfolgreich abgeschlossen werden. Nachdem letztes Jahr der Motor im Fokus der Arbeiten stand, ging es heuer um das Fahrwerk. Der CB250 RS Rahmen wurde ständig überarbeitet, um das über 50 PS starke Aggregat entsprechend bewegen zu können

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

Die Honda, jetzt in rot, lernt langsam das laufen und lieferte sich packende Duelle mit einer Benelli4 und einer Paton 500
Die von uns aufgebaute SR mit der Startnummer 41 erzielte in den beiden Rennen zwei Top Ergebnisse
Aktueller Punktestand nach den ersten beiden Rennen 2016

Gelungener Einstand in die Saison 2016: Mit der neu aufgebauten Honda 500 ging es zum ersten Meisterschaftslauf der Klassik Trophy nach Franciacorta in Italien. Die Maschine lief problemlos während der kompletten Veranstaltung  und es waren  während der Testtage lediglich Fahrwerksabstimmungen vorzunehmen.

 

Im ersten Rennen der 500er Klasse belegte die Startnummer 242 den 4. Platz hinter zwei Ducati Pantahs und einer Benelli 4, das zweite Rennen wurde mit einem Podiumsplatz beendet: 2. Rang!

 

Eine spannende Saison hat begonnen, der nächste Einsatz ist am 05.Juni bei der Odenwald Klassik auf dem Flugplatz Walldürn.

 

 

Successful start into the race season 2016: The newly built Honda 500 hat its debut at the first race meeting of the German Classic Trophy in Franciacorta/Italy.Thze machine did not miss a beat during the whole weekend and the team could concentrate on suspension set up.

 

The race number 242 finished the first race on the 4th spot, behind two Ducati Pantahs and a Benelli4. The second race saw it  as runner up on the podium!

 

The next event will be the sceond round of the Championship at the Odenwald Classics on the airport of Wallduern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Lausitzring wurde beim letzten Lauf zur Klassik Trophy eine ereignisreiche Saison erfolgreich mit einem Podiumsplatz beendet. Das SPR Team mit Fahrer Hans Muehlbauer konnte somit in der Klassik500 Meisterschaft den 2. Gesamtrang erfolgreich verteidigen.

 

Die Rennen der Saison wurden mit der neu aufgebauten Honda XL und mit der bewaehrten SR500 bestritten, wobei an der Honda immer wieder  umfangreiche Entwicklungsarbeiten durchgefuehrt wurden. Letztendlich fuehrte eine geaenderte Wuchtung der Kurbelwelle zum gewuenschten Resultat und die Honda ist fuer die kommende Saison bereit! Fuer die Zuverlaessigkeit und gute Vorbereitung des Materials spricht, dass jedes der 16 Einzelrennen in Wertung beendet wurde.

 

Auch weitere von uns aufgebaute Maschinen konnten im Laufe der Saison schoene Ergebnisse erreichen, so wurde Marion Kaidel auf ihrer gelben XS360 Vierte der Gesamtwertung in der 350er Klasse. 

 

Mirko Reipka auf seiner silbernen SR500 fuhr beachtliche Einzelergebnisse in der Klassik Trophy ein und fuhr  mit Partner Charly Daschner beim 2h Klassik Endurance Rennen in Rijeka mit dem 3. Rang in der heiss umkaempften 500er Kategorie aufs Treppchen.

 

Nun gehts erst mal in die Winterpause wobei bald schon wieder mit Hochdruck an der Vorbereitung fuer die kommende Saison gearbeitet werden wird!

 

An eventful race season ended at Lausitzring with a podium result for the SPR team. Rider Hans Muehlbauer was able to successfully secure the 2nd spot un the K500 Championship.

 

The trusty SR500 and the TZ framed Honda XL were used throughout the season, with a lot of development work to be done on the freshly built Honda. In the end all problems of the Honda were solved with achange of the crank balance factor, so this bike is now ready to go for 2016! Due to carefull race preparation and reliability of the bikes, there was not one DNF at 16 races.

 

Some other bikes from our stable could reach some respectable results as well, Marion Kaidel on her yellow XS360 finished 4th overall in the 350 Category.

 

Mirko Reipka on his silver grey SR500 has some excellent results at Classic Trophy races, and with partner Charly Daschner they finished 3rd in the highly competetive 500 category in the 2h Classic Endurance race at Rijeka.

 

There is a small break now as the season is over, but very soon the preparations for the coming season will be fully on again!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GLEMSECK 101 2015

 

 

Alexander Winkler gewinnt  die Klasse bis 690cc beim 1/4 Meilen Sprint mit seiner SR500 !

 

Der Motor ist mit einem 620cc Kit von Single Power Racing aufgebaut und Alex liess mit seiner bildhuebschen SR der Konkurrenz keine Chance

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit #77 Alois Kaehmer, Honda 350 und #178 Marion Kaidel, XS360

Die vorletzte Runde zur Klassik Trophy verlief etwas steinig fuer die Nummer 242. Das Renngetriebe und die Motorcharakteristik der SPR SR wollten nicht richtig mit der hakeligen Schikane in Most harmonieren und dort wurde jede Runde etwas Zeit liegengelassen. So war das Ziel,  maximal moegliche Punkte mitzunehmen um den 2. Tabellenrang in der 500er Klasse zu sichern.

 

The penultimate round of the German Classic Trophy at Most/CZ was hard work for the bike with the race number 242. The narrow chicane on this track was in between the 1st and 2nd gear of the close ratio gearbox and each lap there was a bit of a backdrop there. So the target was to score as many points as possible under the circumstances in order to secure 2nd place in the current A/C500 championship

 

 

 

 

 

Die luftgekuehlte 500er Klasse war heiss umkaempft / The A/C 500 Category was highly represnted
Redgate, die erste Kurve in Donington Park / Redgate, Donington Park

Unter der ungewohnten Startunmmer 142 wurde vergangenes Wochenende ein Gasteinsatz im englischen Donington Park im Rahmen des Classic Motorcycle Festival bestritten. Bei optimalem Rennwetter erfolgte der Start in 4 Rennen zur CRMC 500 /luftgekuehlt Klasse. Unter 4 teilnehmenden SR500 war die 142 zweitschnellste SR hinter der SR des meisterschaftsfuehrenden John Warwick

 

With the unusal race number 142, the SPR SR500 had a guest ride at the Classic Motorcycle Festival round the track of Donington Park. Under blue skies and in 4 races of the CRMC A/C500 category, the 142 turned out to be 2nd fastest SR out of 4 entered SRs. Fastest SR500 of couse was race number 58, John Warwick, who is currently leading the CRMC A/C 500 Championship.

 

 

 

 

 

 

 

Meisterschaftsstand nach Luxemburg / Championship standings after Luxembourg

 

 

 

 

 

 

Schon am darauffolgenden Wochenende nach Schleiz fand der naechste Meisterschaftslauf auf der interessanten Stgrecke von Colmar/Berg in Luxemburg statt. Im Qualifying musste erst eine Schrecksekunde ueberwunden werden als es an der #242 in einer schnellen Rechtskurve in voller Schraeglage durch einen geplatzten Schlauch im Vorderreifen zu einem Beinahe-Sturz kam und das Zeittraining dadurch beendet war. Trotzdem konnte in den beiden Rennlaeufen durch vordere Plazierung nun der 2. Platz in der laufenden Meisterschaft mit noch zwei ausstehenden Rennwochenenden  erreicht werden. Ein spannendes Saisonfinale kann erwartet werden.

 

Already a week after Schleiz the next Championship Round took place in Colmar/Berg, Luxembourg. In Qualifying the #242 had a big moment when midcorner in a fast right hander the front tyre had a sudden pressure loss due to a ripped tube and the rider had a narrow escape into the gravel bed..Despite having missed the rest of the qualifying the bike finished two sollid races and is now sitting on the second spot of the current Championship with two meetings outstanding. An exciting run for the top three places can be expected in the two final rounds.

 

 

 

 

 

Nach dem Start zum Samstagsrennen in Schleiz, Anfahrt zum Buchhuebel
#242 und #4 waren waehrend des ganzen Rennens in einen heftigen Zweikampf verwickelt

Die Rennen der Klassik Trophy Meisterschaft fanden nun in rascher Abfolge auf dem Sachsenring und am Schleizer Dreieck statt. Am Sachsenring wurde in einem Feld von 42 Bikes in 4 Klassen (350, 500, 750 und Open) mit der Honda 500 der 8. Gesamtrang erreicht und wertvolle Meisterschaftspunkte geholt. Am Schleizer Dreieck bei sengender Hitze landete die 242 nach zwei anstrengenden Laeufen zweimal auf dem Dritten Platz in den Meisterschaftsrangen in der K500.

 

The Klassic Trophy Championship rounds are happening in a fast sequence now. At Sachsenring the SPR Honda 500 finished 8th overall in a race with 42 bikes of 4 categories (350, 500, 750 and Open) on the grid and scored important Championship points. In the tropic heat at Schleiz, the #242 bike finished twice on P3 in the points and secured its 3rd position in the Championship rankings.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der aktuelle Meisterschaftsstand in der Klassik Trophy 2015, Klassen K350 und K500. In beiden Kategorien findet sich ein von SPR aufgebautes Motorrad auf dem 3. Tabellenrang. Naechstes Rennen ist auf dem Sachsenring, bereits am 20/21. Juni.

 

The actual Championship standings of the categories K350 and K500 in the Classic Trophy Championship 2015. Third positions in both classes are held by bikes which have been built by SPR. Next race is the Sachsenring Classic meeting on June 20/21st.

 

 

 

 

 

 

Eine Woche spaeter ging es schon weiter mit einer Hitzeschlacht bei der Odenwald Klassik auf dem Flugplatz Wallduern. Erneut verhinderte ein Rennabbruch in Rennen 1 ein besseres Ergebnis als Platz 8, aber in Rennen 2 landete die SR mit der Start Nr. 242 auf dem 4. Rang hinter zwei Ducati Pantah und einer Kaczor BMW

 

Already a week later the next round took place on the airfield of Wallduern, in very hot weather. Race 1 was red flagged after 3 laps and again only P8 was possible due to this circumstances. But in Race 2 the SPR SR500 ended up on P4, behind two Ducati Pantah and a BMW500 Kaczor.

 

 

 

 

 

 

 

Die frisch aufgebaute SR mit der Startnummer 41 gab ihr Debut am Odenwaldring und hatte einen grossartigen Einstand als zweit schnellste SR500, ohne jedes Problem!

 

The freshly built up SR500 race number 41 started its career on the airfield and ended up as the second fastest SR on the grid, running without any problems!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der zweite Meisterschaftslauf in Oschersleben verlief fuer das kleine Team sehr zufriedenstellend. Nachdem die Honda im letzten Zeittraining Probleme beim schnellen Hochschalten entwickelte, wurde fuer die Rennen die bewaehrte SR 500 eingesetzt. Nach zwei Laeufen konnte in der heiss umkaempften 500er Klasse ein 4. und 6. Platz eingefahren werden, wobei ein Rennabbruch in der 4. Runde des zweiten Rennens ein Rennabbruch ein besseres Ergebnis verhinderte. Es gab packende Zweikaempfe mit der Benelli 4zylinder (87), der Ducati Pantah (16) und der schnellsten 350er im Feld.

 

The second round in Oschesleben was very satisfying for the little team. Due to problems on upshifts, which only showed up during qualifying with the Honda, the trusty SR500 was used for the races. Two finishes on P 4 and 6 in the very close 500 Category were the result. A better place in race 2 was prevented by a red flag in lap 4. Fierce battling with the Benelli-4 (87), the Ducati Pantah (16) and the fastest 350 in the field.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die SPR Honda gab ihr Debut / SPR Honda first time out

Jetzt laufen die Vorbereitungen fuer den naechsten Meisterschaftslauf  der Klassik Trophy bei der Boerde Klassik in Oschersleben am 29.-31. Mai

 

Now preparations are fully on for the next round of the Classic Trophy at Oschersleben on the weekend May 29-31

 

 

 

 

 

 

 

Der Saisonauftakt zur Klassik Trophy in Franciacorta war sehr erfolgreich. Alle fuer 2015 aufgebauten Maschinen funktionierten einwandfrei und es mussten lediglich die ueblichen Abstimmungsarbeiten fuer neue Renngeraete durchgefuehrt werden. Die Laverda konnte zwei Siege in ihrer Kategorie einfahren und die SR it der Nummer 242 erreichte den 5. Platz in der heiss umkaempften K500 Klasse hinter einer Ducati Pantah, einer MV Agusta und zwei weiteren SR500.

 

BESONDERS ERFREULICH:

 

 Die 3 schnellsten SR500 im Qualifying waren mit  einem von uns neu entwickelten Motorkit aufgebaut, und Stephan Krinninger errang damit in der K500 einen ersten und einen zweiten Rang in den beiden Rennen!

 

 

The season opener of the German Classic Trophy in Franciacorta/Italy turned out to be very successful. All the 2015 bikes were working nicely, of course some setup work, as usual on new race machinery, had to be done! The Laverda was able to score two victories in its category and the #242 SR500 finished 5th in a very competetive K500 race behind a Ducati Pantah, an MV4 and two other SRs.

 

VERY PLEASING:

 

The three fastest SR500 in Qualifying were all built up with our newly developed engine kit, and Stephan Krinninger scored a win and a second in the two races!

 

 

 

 

 

 

 

Klassik 500 Teilnehmerliste fuer 2015

Classic500 entry list for the German Klassik Trophy 2015

 

 

 

Die Saison 2014 wurde abgeschlossen mit einem sehr erfolgreichen Rennwochenende. Im Rahmen der Klassik Trophy am Lausitzring Anfang  Oktober belegte die zuverlaessige SR mit der Startnummer 242 am Samstagsrennen Platz 3, und im Sonntagsrennen nach spannender Aufholjagd Platz 5. Ein anderer Teilnehmer war in der ersten Runde gestuerzt. Das noetige Ausweichmanoever hatte die SPR Yamaha zunaechst auf den letzten Platz zurueckfallen lassen, um sich dann wieder auf Rang 5 vorzukaempfen, 6/100 hinter Platz 4!

 

The 2014 Season ended very successfully with the final round of the German Klassik Trophy at Lausitzring. The reliable #242 SR finished 3rd on Saturday, and 5th on Sunday after a thrilling race. Just after the start another rider had gone  down in turn 1. In order to avoid a collision with the riderless bike, the SPR Yamaha had to leave the track and rejoined in last place, then made it up to 5th, 6/100 of a second behind 4th!

 

 

 

 

 

 

 


Zurueck von einer erfolgreichen Tour, 12 Tage, 6 Rennen, 6 Zielankuenfte und 2 Siege auf den englischen Rennstrecken Cadwell Park und Mallory Park. Unten Bilder den Rennen

 

Back from a successful trip, 12 days, 6 races, 6 finishes and 2 wins on the UK tracks Cadwell Park and Mallory Park. See pics below.

 

Cadwell Park, 06.09., Aircooled 500 Category

 

 

 

 

 

 

 


Viel Verkehr in Mallory Park - Traffic in Mallory Park, 14.09.2014

 

 

 

 

 


Winning the Singles/Twins Category at Mallory, 14.09.2014

 

 

 

 

 

 

 


Sehr gutes Rennwochenende fuer die kleine XS beim Sparkassen GP in Schleiz im Juli. Fuer naechste Saison wird der Motor naeher ans Hubraumlimit von 500cc gebracht

 

The little XS had a very good race weekend at Sparkassen GP Schleiz in July. For the next season the engine will receive a few more cc to bring it closer to the allowed 500cc.

 

 

 

 

 


Grab the Flag Slovakiaring Ende Juli bei hohen Temperaturen sah wie immer spannende Kaempfe in der Klassik 500 Kategorie

 

The End of July Grab-the-Flag Meeting at Slovakia Ring saw very high temperatures and tough racing as always in the Classic 500 Category

 

 

 

 

 

 


Beide von uns aufgebauten XS im Classic500 Rennen auf der Dahlemer Binz im Rahmen der Klassik Trophy Juni 2014

 

Both XS racing in the Classic500 Race at Dahlem during a Klassik Trophy meeting in June2014

 

 

 

 

 


Die XS mit der Startnummer 178 hat jetzt neue Farbe bekommen

 

The XS #178 has now received new paint

 

 

 

 

 


Startfoto vom Samstagsrennen der Klassik Trophy auf dem Sachsenring, 3 Klassen: 500, 750 und ZXR 400. Ganz links im Bild die SPR SR500, die einen sehr guten Start erwischte. Leider Sturz in Runde 4 auf nass werdender  Strecke, auf Platz 6 im Gesamtklassement liegend.

 

Saturday Race start of the Klassik Trophy Sachsenring. 3 Categories in the race: 500, 750 and ZXR400. On the very left the SPR SR500 which had an excellent start. Unfortunately the race for this bike was over in lap 4, when the rain kicked in and the rider pushed too hard....at that time on P6 overall.

 

 

 

 

 

 

 

 


ErfolgreichesTestwochenende im Rahmen der Klassik Trophy an Ostern auf der Rennstrecke von Franciacorta/Italien. Die Saison 2014 ist eroeffnet!

 

Successful testing at a KLASSIK TROPHY event on the race track of Franciacorta/Italy. Roll on season!

 

 

 

 

Team SINGLE POWER RACING wird 2014 in der Klassik-Trophy vertreten sein

 

Team SINGLE POWER RACING will participate in the Classic Trophy Championship 2014

 

 

 

 

 

 


Die erste Rennmaschine fuer 2014 ist einsatzbereit und auf dem Pruefstand gelaufen

 

First race bike  for the 2014 season is ready to go, all prepared and dynoed

 

 

 

 

 

 

 

 


Rijeka 2013 hatte nur am Freitag trockene Verhaeltnisse, die beiden Rennen am Samstag und sonntag waren nass.........

 

Rijeka 2013 had mixed conditions, dry Friday practice, Saturday and Sunday races under water......

 

 

 

 

 

 


Die von SPR eingesetzten Bikes sind fertig vorbereitet fuer den Grab-the-Flag Endlauf in Rijeka am 28/28. September 2013.

 

Busy workshop in the running up for the final Grab-the-Flag meeting at Rijeka on the weekend 28/29 September 2013

 

 

 

 

 

 



Gerade rechtzeitig fertig geworden, meine SR fuer Grab-the Flag, Classic 500 Kategorie 2013. Das Bike lief perfekt am Pannoniaring. Dort waren mehr als 30 SR/XTs und es gab spannende Rennen bei strahlendem Sonnenschein. Die Rundenzeiten der schnellsten SRs entsprechen denen von modernen Sportmaschinen bei Track days!

 

Finished just in time, my SR for the Grab-the-flag Classic 500 Series. The bike was running great at the first meeting at Pannonia Ring and never missed a beat. More than 30 SR/XT were entered and we had 3 days of excellent racing. The lap times of the faster SRs compare with what modern sports bikes are doing on track days there!

 

 

 

 

 


First SPR Race Bike in 1999, XT500 Mod 1977
Ed Gibbs on SPR Yamaha, Mallory Park
SPR Yamaha at the "Mountain", Cadwell Park